Last Goodbye

Der Vollständigkeit halber:

Wir sind mit leichtem Jetlag aber ansonsten wohlbehalten wieder zurück in good old Eichstätt. Vom Wetter her bleibt allerdings alles gleich. Vermutlich für die nächsten drei Monate.

Und weil ich’s letztens versprochen habe, heißt es hier zum letzten Mal „Klick das Bild“:

12. Januar 2010 at 13:15 Hinterlasse einen Kommentar

Last Update

Letztlich ist also doch noch alles gut gelaufen, einigermaßen zumindest. Und so melde ich mich jetzt schon aus dem Hotel in New York, mit 25 Grad weniger als in Miami, dafür mit 150 Fernsehsendern mehr.

Auch sonst ist alles fein, wenn es natürlich auch in der Folge des letzten Eintrags nicht ganz ohne Komplikationen ablief. Aber davon mehr nach unserer Rückkehr. Dann ist bei vielen Schnäpsen Zeit für viele Geschichten von Taxis die tatsächlich nicht kamen, Flügen die gebucht und doch nicht gebucht waren und vielem mehr!

Einen guten Rutsch und bis bald!

30. Dezember 2009 at 2:10 1 Kommentar

Whiskey Tango Foxtrot

Es fällt mir gerade schwer, die letzten zwei Tage in Worte zu fassen. „Verrückt“ wäre ein Ansatz. Oder „absurd“. Oder „Whiskey Tango Foxtrot“. Das ist internationales Buchstabieralphabet für WTF, Abkürzung für „What the F**k?“, frei übersetzt „Geht’s noch!?“.
Vielleicht werde ich über die Ereignisse der letzten Stunden mal ein Buch schreiben. Es ist einfach zu unglaublich. Ich warte immer noch darauf, dass irgendein Zwerg aus dem Schrank springt und ruft „Versteckte Kamera“.

(mehr …)

21. Dezember 2009 at 7:36 4 Kommentare

%+*#@!?!?

Der Flughafen in Washington weigert sich heute, Flugzeuge zu empfangen. Was besonders dann von Nachteil ist, wenn Reisende aus Deutschland heute Abend gerne dort gelandet wären…

19. Dezember 2009 at 21:43 Hinterlasse einen Kommentar

Overview

So, ich mal wieder. Der eine oder andere erinnert sich vielleicht noch düster an meinen letzten Blogeintrag.

Was  seither geschah:

Ich habe Thanksgiving bei meinem Praktikums-Professor verbracht.
Ich habe mein Praktikum erfolgreich beendet und noch fleißig Visitenkarten gesammelt.
Ich habe zwei Videos über Roller Derby produziert (leider beide noch nicht online).
Ich habe in Gruppenarbeit meine Abschlussarbeit zur Zukunft des Journalismus‘ produziert.
Ich habe meine Abschlussklausur geschrieben, aber noch kein Ergebnis.
Ich habe mein Abschlusszertifikat überreicht bekommen abgeholt, die Klausur also wohl bestanden.
Ich habe mich von allen anderen Leuten hier verabschiedet und bin jetzt so gut wie der Letzte in diesem Gebäude.
Ich habe mich nicht von meinem amerikanischen Kollegen verabschiedet, der hat sich kommentarlos aus dem Staub gemacht, während ich schlief.
Ich habe heute meine Sachen gepackt, weil ich entgegen anders lautender Behauptungen mein Zimmer spätestens morgen verlassen muss.
Ich werde bis Sonntag mit ein bisschen Glück in das Gebäude nebenan ziehen können.
Ich werde mit weniger Glück morgen auf der Straße stehen und mir ein horrend teures Hotelzimmer buchen müssen.

Bekanntmachung:

Viele Blogeinträge werden jetzt wohl nicht mehr folgen, am kommenden Samstag werde ich Besuch aus Deutschland erhalten und wir werden uns anschließend auf den Weg nach Miami machen. Mit dem Bus. 30 Stunden. Viele Amerikaner haben mich ausgelacht, als ich das erzählt habe, aber wir wollen mal ein bisschen was vom Land sehen. Im ungünstigsten Fall ist das nur der Highway.

Aber was soll’s. Silvester werden wir dann in New York verbringen und anschließend wieder in heimatliche Gefilde zurückkehren. Ob ich während unseres Trips an der Ostküste Bilder und Updates hochladen werde, weiß ich nicht. Ich will es nicht versprechen, nur um es dann nicht halten zu können.
Aber wir sind Anfang Januar wieder da, bereit Interessierten Bilder zu zeigen und Geschichten zu erzählen.

Falls wir uns nicht mehr sehen bzw. lesen: Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch!

16. Dezember 2009 at 7:45 5 Kommentare

Whip it With the DC Rollergirls

Hier der zweite Film, den wir in Gruppenarbeit im Praktikum zusammengebastelt haben. Meine Aufgabe lag diesmal hauptsächlich im Schnitt.
Bitte entschuldigt die erbärmliche Bildqualität. Besser sieht’s auf meiner YouTube-Seite aus.

Nähere (und deutschsprachige) Infos zum Thema Roller Derby gibt es in Kürze in führenden deutschen Medien.

28. November 2009 at 6:40 Hinterlasse einen Kommentar

Biking in the Rain

Gestern habe ich mir ein Fahrrad ausgeliehen und habe mich zum ersten mal eigenhändig in Washington umgeschaut. Etwas anderes bleibt mir gerade auch gar nicht übrig, der ganze Campus ist wie ausgestorben. Thanksgiving eben. Aber dazu in Kürze mehr.
Natürlich entschied sich das Washingtoner Wetter, ausgerechnet diesen Tag zu einem der ersten regnerischen Herbsttage zu machen.

Hier ein paar Bilder* meines Ausflugs:

Bemerkenswert übrigens, dass die Amerikaner scheinbar nicht nur Autos mit Automatikschaltung haben, sondern auch Fahrräder. Ich habe sowas zumindest noch nie zuvor gesehen. Ist etwas unpraktisch beim bergaufwärts fahren. Andererseits ist lediglich eine Rücktrittbremse bei profillosen Reifen auf nassem Untergrund beragbwärts auch etwas unpraktisch.
Auch finden sich am Lenker weder Bremse, noch Klingel, noch ein funktionierendes Licht. Nicht zu vergessen die fehlenden Schutzbleche…

Am Abend war ich dann noch auf einem Basketballspiel der AU Eagles gegen Manhattan. Kurios: Bei dem Team der AU spielte ein Typ mit der Nummer 0, bei Manhattan – ohne Witz – ein Einarmiger.

* Mehr Bilder findet ihr in meinem brandneu eingerichteten Flickr-Account. Dort werde ich zukünftig immer mal wieder ein paar unverfängliche Bilder hochladen (die verfänglichen gibt’s nach wie vor nur hier), den Link findet ihr permanent rechts in der Seitenspalte.

27. November 2009 at 6:33 2 Kommentare

Ältere Beiträge


Letzte Kommentare

Kalender

Juni 2017
M D M D F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930